• 66
  • 62
  • 43
  • 38
  • 55
  • 85

Unsere 1.Herren hatte den Tabellenletzten SV Haiming zu Gast und konnte sich mit 9:3 durchsetzen und den 4.Sieg feiern und bleibt ungeschlagen. Die Gäste gingen nach den Doppeln mit 1:2 in Führung, bei den Gastgebern konnte nur das Doppel 3 Juan Carlos Luperdi/Raman Verhunou beim 3:1 Sieg überzeugen. Im oberen Paarkreuz konnte die Nr. 1 Andras Turoczy beide Spiele siegreich gestalten je 3:0, Juan Carlos Luperdi musste beim 2:3 gegen die Nr. 1 der Gäste Martin Jancovic beim 2:3 gratulieren. Das 2.Spiel konnte Luperdi mit 3:1 für sich entscheiden. Die beiden Tschechen Petr Husnik 2 und Petr Seibot 1 erhöhten im Spielverlauf. Ihre Spiele deutlich gewinnen konnten Raman Verhunou und Alexandr Kraskovskii je 1 Sieg. HSV Medizin: Turoczy 2 Luperdi 1,5 Husnik 2 Seibot 1 Verhunou 1,5 Ers. Kraskovskii 1 Die 2.Herren gastierte in der Landesliga beim Aufsteiger SV Hötensleben und setzte klar und deutlich mit 14:1 durch. Nur Ersatzspieler Michi Gebhardt musste beim Ehrenpunkt der Gastgeber gratulieren. HSV Medizin II: Cozmolici 2,5 Kraskovskii 2,5 Futh 2,5 Rühlmann 2,5 Beitz 2,5 Ers. Gebhardt 1,5 In der Stadtliga hatte unsere 4.Herren Ihr 3.Spiel und auch dieses wurde verloren. Bei Roter Stern Sudenburg hiess es am Ende 4:11. Trotz stärkster Besetzung konnte das Team um Kapitän André Nickel keinen Punktgewinn verzeichnen. HSV Medizin IV: Nickel 1 Rößler 1 Köhler 1 Ma.Speetzen 0 Görges 0 Mittelstädt 1 Weiterhin ungeschlagen bleibt dabei unsere 5.Herren in der 2.Stadtklasse. Im Heimspiel setzte sich das Team um Kapitän Michael Speetzen/Holger Seemann gegen den ersatzgeschwächten Gast SV Olvenstedt II mit 11:4 durch. Reiner Dumke und Michael Speetzen holten gemeinsam 5 Punkte zum Sieg bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung. HSV Medizin V: Dumke 2,5 Nguyen 2 Taetzsch 2 Mi.Speetzen 2,5 Hellwig 1 H.Seemann 1 Schaal 0 Das Schülerteam um Coach Felix Cozmolici unterlag der Jugend des TTC Börde mit 3:7. Max Samland gelang nach sehr guter Leistung ein Sieg gegen unseren ehemaligen Spieler Duy Anh Nguyen. HSV Medizin: Samland 2 Heinemann 1 Eggert 0