• 66
  • 62
  • 43
  • 38
  • 55
  • 85
  • 20160921 191307 1200px

Das Heimspiel am Samstag gegen den SB Versbach verlor der HSV Medizin leider ernüchternd hoch mit 3:9. Nur Top Spieler Vladislav Ursu und Nachwuchstalent Felix Cozmolici konnten Punkte beisteuern. Das Aussetzen von Raman Verhunou und Kestutis Zeimys, welche noch ungeschlagen sind, konnte nicht kompensiert werden. Der HSV rangiert nun auf Platz 5 und freut sich auf die Gegner aus Hohenstein Ernstthal am kommenden Samstag 13:00 Uhr. HSV Medizin: Ursu 2, Luperdi 0 Lohvinov 0 Ers. Cozmolici 1 Ers. Cosciug 0 Ers. Reif 0 Unsere 2.Herren war heute zu Gast beim TTC Gröningen und trennte sich dort mit 8:8, unentschieden. Das Team verstärkt mit Eugeniu Cosciug, dazu mit Felix Cozmolici und auch Benjamin Bergner am Start gingen im Doppel 2:1 in Front und waren auch beim 5:4 nach der 1.Runde in Führung. 2 Siege im oberen durch Felix und Eugen sowie André Futh bzew. 2 Doppel durch Felix/Eugen sowie Ronny Wolff und André waren die Ausbeute. In der 2.Runde siegte Felix und Benjamin und wir lagen 7:8 im Rückstand, doch das Entscheidungsdoppel mit Felix und Eugen siegte 3:0 und machte das 8:8 perfekt. HSV Medizin II: Cozmolici 3 Cosciug 2 Bergner 1 Reif 0 Futh 1,5 Wolff 0,5 In der Woche musste die ersatzgeschwächte 4.Herren beim Vorletzten SG Aufbau Elbe antreten und spielte 8:8 Remis. Für das Team um Kapitän André Nickel fehlten Klaus und Peter, dafür waren aus der 5. Kai Staszat und Michael Speetzen am Start die Ihre Sache sehr ordentlich machten. Das Team ging durch Jan Malte Wagener/Reiner Dumke sowie Michael Speetzen/André Nickel mit 2:1 in Führung. Siege durch André, Kai und Michael brachten eine 5:4 Führung. André und Kai mit Ihren 2.Sieg sowie Reiner 3 Punkte holten war der 8 Punkt erreicht, doch das Doppel wollten wir gern auch gewinnen. Leider unterlagen Reiner/Jan Malte dem Duo Schlee/Moldenhauer knapp 2:3 und somit blieb es am Ende beim 8:8. HSV Medizin IV: Wagener 0,5 Koch 0 Nickel 2,5 Dumke 1,5 Ers. Staszat 2 Ers. Mi.Speetzen 1,5