• 66
  • 62
  • 43
  • 38
  • 55
  • 85
  • 20160921 191307 1200px

Effeltrich: Beim designierten Aufsteiger und Regionalliga-Meister DJK SpVgg Effeltrich konnte sich der HSV Medizin im vorletzten Punktspiel wacker aus der Affäre ziehen. Zu Beginn lag das Team mit 0:3 nach den Doppeln im Rückstand. Dann kam der Weckruf vom Manager André Futh denn Dmitry Zakharov und Vladislav Ursu überzeugten mit 4 Punkten oben, bezwangen dort die Nr.1 Martin Jaslovsky und Nr.2 Martin Guman. Einen super Tag erwischte auch Juan Carlos Luperdi der auch 2 Punkte beisteuern konnte, er siegte gegen Marius Zaus und Alexander Rattassep. Für die anderen Mediziner Artjom Lohinov, Kristof Szydlowski und André Futh blieb es bei 0 Punkten und den Gastgeber jeweils zu gratulieren. Trotzdem zog sich das Team super aus der Affäre und holte immerhin im Hinspiel ein 8:8, bisher der einzige Punktverlust der Gastgeber. Am letzten Spieltag sind die Mediziner zu Gast beim Tabellenzweiten Hohenstein-Ernstthal, aber die beste Platzierung mit Rang 5 kann Ihnen aber keiner mehr nehmen. HSV Medizin: Zakharov 2 Ursu 2 Luperdi 2 Lohvinov 0 Szydlowski 0 Ers.Futh 0 Am gestrigen Samstag fand in Riestedt die Endrunde im Verbandspokal des TTVSA der Damen und Herren statt. Unsere Abteilung war in den Konkurrenzen Herren A und C am Start. Um 10 Uhr begannen die ersten Spiele und beide Mannschaften hatten auch Losglück. Das Futh-Team bezwang den DJK TTV Biederitz mit 4:2 und das Nickel-Team die SG Aufbau Schwerz II mit 4:1. Im Futh-Team spielten Mark Mechau und Michael Gebhardt, sie kassierten anschließend noch 2 Niederlagen mit je 1:4 gegen den späteren Sieger SV Zörbig sowie der SG Aufbau Schwerz dies bedeutete am Ende Rang 3. Die 3.Mannschaft gecoacht von Mario Materne mit Paul Mösken, Sebastian Otto und André Nickel verlor gegen den späteren Sieger SV Lokomotive Aschersleben II mit 2:4 und bezwang im letzten Spiel die ESKA Zerbst mit 4:2 und belegte somit Platz 2. HSV Medizin: Mechau 4,5 Futh 1,5 Gebhardt 0 HSV Medizin III: Mösken 6 Otto 3 Nickel 1 Herren A 1.SV Zörbig 3 6:0 12:05 2.SG Aufbau Schwerz 1966 3 4:2 11:06 3.HSV Medizin MD 3 2:4 06:10 4.DJK TTV Biederitz 3 0:6 04:12 Herren C 1.SV Lokomotive Aschersleben II 3 4:2 10:06 2.HSV Medizin III 3 4:2 10:07 3.ESKA Zerbst 3 2:4 06:09 4.SG Aufbau Schwerz 1966 II 3 2:4 06:10 Im letzten Punktspiel der 1.Stadtklasse verlor unsere 6.Mannschaft beim ESV Lokomotive mit 3:12, dagegen setzte sich die 5.Herren in der Stadtliga mit 12:3 gegen die Reserve der SG Stahl Nord durch. Am Ende belegten beide Mannschaften die Plätze 11 und 6. (6.Herren am Ende viellicht sogar Platz 10) HSV Medizin V: Mösken 1,5 Nickel 2,5 Mittelstädt 2 Görges 1,5 Dumke 2 Ers.Dav.Nguyen 2,5 HSV Medizin VI: Staszat 0 Taetzsch 1 Feudel 1 Zander 0 H.Seemann 1 Schaal 0