• 66
  • 62
  • 43
  • 38
  • 55
  • 85
  • 20160921 191307 1200px

9 Spiele , dabei 5 Siege

Heute nur Ergebnisübersicht:

Stadtliga Schüler A HSV Medizin-Katholischer SC 6:4, 2.Stadtklasse Herren Katholischer SC II-HSV Medizin VI 5:10, Stadtliga Schüler B HSV Medizin II-SV Eintracht Diesdorf 9:1, 3.Stadtklasse Herren ESV Lok Südost-HSV Medizin VII 10:5, Stadtliga Herren HSV Medizin V-SG Stahl Nord II 10:5, Stadtliga Jugend TTC Börde-HSV Medizin 7:3, Bezirksliga Börde Herren HSV Medizin III-SSV Eichenbarleben 0:15, Bezirksliga SAW/SDL Herren HSV Medizin II-TTC Lok Altmark Stendal 12:3 und Bezirksklasse Altmark HSV Medizin IV-TTC Handwerk II 9:6

Vorschau auf die kommende Woche vom 18.11.-24.11.2013

Am Montag dem 18.11.13 um 17:30 Uhr Nachholspiel der Schüler-Stadtliga A HSV Medizin-Katholischen SC sowie um 19:00 Uhr 2.Stadtklasse Katholischer SC II-HSV Medizin VI, Dienstag den 19.11.13 um 19:00 Uhr 3.Stadtklasse ESV Lok Südost-HSV Medizin VII, Mittwoch den 20.11.13 um 17:30 Uhr Schüler-Stadtliga B HSV Medizin II-SV Eintracht Diesdorf, Freitag den 22.11.13 um 19:00 Uhr Stadtliga HSV Medizin V-SG Stahl Nord II, Samstag den 23.11.13 um 10:00 Uhr Stadtliga Jugend TTC Börde-HSV Medizin, um 13:00 Uhr Bezirksliga Börde HSV Medizin III-SSV Eichenbarleben, um 17:00 Uhr Bezirksliga SAW/SDL HSV Medizin II-TTC Lok Altmark Stendal und Bezirksklasse Altmark HSV Medizin IV-TTC Handwerk II

Oberligamannschaft verliert, 5.Herren im Pokal weiter, 2.Herren wieder Tabellenführer

Am letzten Montag hatte unsere ersatzgeschwächte 7.Herren im vorgezogen Punktspiel den TuS Neustadt III zu Gast und bezwang diesen deutlich mit 11:4. In einem guten Spiel unserer Mannschaft die zu Beginn der Doppel einen 1:2 Rückstand nachlief, wandelte es sich im Einzel zum Positiven. Letztendlich kamen 10 Einzelsiege auf dem Spielformular auf unsere Seite dazu und ein Sieg. Unsere Mannschaft spielte mit Majewski 2,5 Holger Seemann 2 Staszat 2,5 Müller 1 Nguyen (SBE) 1 Rücker (SBE) 2 Im Stadtpokal der Herren C bezwang das Hegenbarth-Team den SV Eintracht Diesdorf V glatt mit 4:0. Unsere 5. Mannschaft in der Besetzung Uhlemann 1,5 Mittelstädt 1,5 und Hegenbarth 1 schaffte somit den Sprung unter den letzten 8. Unsere Jugendmannschaft hatte in der Stadtliga den FSV 1895 zu Gast und unterlag knapp mit 4:6. Das Team um Marvin Wahren hatte sicherlich einen Punkt verdient, Ihn aber leider nicht geholt. Es spielten Wahren 0 Nguyen 1,5 Rücker 2,5 Thielitz 0 Unsere Oberligamannschaft musste ersatzgeschwächt beim TSV Elektronik Gornsdorf antreten und verlor mit 2:9. Ohne 4 Stammspieler war in Gornsdorf nichts zu holen. Mark Mechau hatte einen super Tag erwischt und holte im oberen Paarkreuz die 2 Einzelpunkte. Er bezwang die starken Einzelspieler der Gastgeber Matthias Haustein und Michal Stibor jeweils mit 3:1. Mit stärkster Besetzung war sicherlich mehr möglich so der Tenor der mitgereisten Ersatzspieler. Dank den Spielern die sich als Ersatz mit auf dem Weg machten. HSV Medizin: Mechau 2 Bergner 0 Ersatz Börner 0 Ersatz Hegenbarth 0 Ersatz Amirfatahi 0 Ersatz Majewski 0 Die 4.Herren kehrte vom Gastspiel beim SV Mahlwinkel mit einer enttäuschenden 4:11 Niederlage zurück und hat nur noch einen Zähler Vorsprung als Fünfter gegenüber dem letzten. Trotz einer 2:1 Doppelführung durch Hocke/Nickel und Peters/Köhler gab es eine bittere Pleite. Die Siege von Nickel gegen Prigge und Otto gegen Benecke waren nur Ergebniskosmetik. In Mahlwinkel waren Nickel 1,5 C.Seemann 0 Köhler 0,5 Peters 0,5 Hocke 0,5 Otto 1 Das Team um Michael Reif die 2.Mannschaft war zu Gast beim SV Altenweddingen II und kehrte mit einem deutlichen 13:2 Erfolg zurück und holte sich die Tabellenführung vom TTC Börde V zurück. Ein Doppel und Einzel musste den Gastgebern überlassen werden. Es spielten und siegten Reif 2,5 Futh 2,5 Laube 2,5 Stephan 2,5 Beitz 2 Ersatz Martin Speetzen 1

7 Spiele in dieser Woche

In dieser Woche stehen folgende Spiele an. Am morgigen Montag 11.11.13 um 19:00 Uhr trifft in der 3.Stadtklasse unsere 7.Herren auf den TuS Neustadt III. Im Stadtpokal trifft am Freitag dem 15.11.13 um 19:00 Uhr unsere 5.Herren auf den SV Eintracht Diesdorf V. Am Samstag den 16.11.13 hat unsere Jugend um 09:30 Uhr Heimrecht gegen den FSV 1895. Zeitgleich spielt die 1.Schüler gegen den Katholischen SC. Um 13:30 Uhr ist die 2.Mannschaft beim SV Altenweddingen II zu Gast. Unsere Oberligamannschaft gastiert um 14:00 Uhr bei TSV Elektronik Gornsdorf und die 4.Herren in der BK Altmark um 15:00 Uhr beim SV Mahlwinkel.

5 Spiele, nur 1 Sieg gelang unserer 4.Herren

Nachwuchs Im Spiel der Jugendstadtliga unterlag unsere Mannschaft der 2.Mannschaft des SV Eintracht Diesdorf denkbar knapp mit 4:6. Nach den Doppeln stand es 1:1. Es siegten hier Rücker/Nguyen, bei einer Niederlage von Thielitz/Doublan. Im oberen Paarkreuz gingen beide Einzel verloren, doch Thielitz und Ersatz Doublan glichen zum 3:3 aus. Im ersten Einzel hatte auch David Nguyen die Chance zum Sieg gegen F.Prade beim 2:0 und 8:4 doch verlor er 2:3. In der 2.Runde gab es nur einen Sieg durch Schülerersatz Doublan und eine knappe Niederlage war auf dem Zettel. HSV Medizin: Nguyen 0,5 Rücker 0,5 Thielitz 1 Ersatz Doublan 2 Oberliga Leipziger Straße: Unsere Oberligamannschaft musste an eigenen Tischen gegen den Tabellendritten Döbelner SV Vorwärts 1:9 und den Tabellenzweiten SV Schott Jena II 3:9 über 2 Niederlagen quittieren. Wir ohne 2 Stammspieler antretend (Mechau/Sitnikow fehlten) konnte im Spiel gegen Döbeln nur einen Ehrenpunkt durch Alexandr Lushin nach 0:2 Satzrückstand, dann 3:2 siegreich gegen Roman jubeln. Im Abendspiel waren wir gegen Jena II gefordert und lieferten hier mehr Widerstand. In den ersten Doppelspielen lagen unsere Jung´s knapp mit 1:2 im Rückstand. Futh/Bergner unterlagen Carl/Schmidt 1:3, das Doppel 2 Lushin/Luperdi schlug das Spitzendoppel der Gäste aus Jena Schädlich/Meierhof mit 3:2 und Doppel 3 Wiegner/Hinz unterlagen Merrbach/Marth knapp im 5.Satz mit 2:3. Die beiden neuen Nachwuchsspieler in unseren Reihen Lushin (Nationalteam Estland) 3:0 gegen Carl und Luperdi 3:2 gegen Schädlich sorgten mit 2 Siegen im oberen Paarkreuz für die knappe und einzige 3:2 Führung in diesem Spiel. In den nächsten 4 Spielen unterlagen unsere Spieler zum Teil jeweils mit 1:3. Vor Ende des Spiels gab es dann nochmal 2 knappe 2:3 Niederlagen von Luperdi gegen Carl und Wiegner gegen Merrbach. Damit rangieren unsere Spieler mit 4 Punkten weiterhin auf den Relegationsplatz 8 der Oberliga. HSV Medizin gg Döbeln: Lushin 1 Luperdi 0 Wiegner 0 Hinz 0 Bergner 0 Ersatz Reif 0 HSV Medizin gg Jena II: Lushin 1,5 Luperdi 1,5 Wiegner 0,5 Hinz 0,5 Bergner 0 Ersatz Futh 0 In der Bezirksliga Börde unterlag unsere 3.Mannschaft gegen den TSV Hadmersleben ohne 3 Stammspieler mit 0:15. Das Team wehrte sich nach Kräften doch war ein Ehrenpunkt nicht gelungen. HSV Medizin III: Carl 0 Martin Speetzen 0 Rößler 0 Ersatz Börner 0 Ersatz Hegenbarth 0 Ersatz Staszat 0 Nach 4 sieglosen Spielen konnte unsere 4.Herren endlich den Bock umstossen und bezwang an eigenen Tischen den Gast TSV Tangermünde II knapp mit 9:6. Beide Mannschaften nicht in stärkster Besetzung antreten kämpften verbissen um jeden Punkt. Die Gäste gingen 2:1 in Front ehe Kapitän Nickel mit seinem Sieg nach 0:2 Rückstand 3:2 gegen Reinkemeier zum 2:2 ausglich. Aus den nächsten 5 Spielen gab es 4 Siege und somit eine 6:3 Führung die aber bei 2 Niederlagen im oberen Paarkreuz auf 6:5 schmolz. Ein starkes mittleres Paarkreuz mit Peters und Hocke jeweils 2 Siege erhöhte auf 8:5. Eine Niederlage durch Görges und der 2.Sieg vom starken Ersatzspieler Börner brachten den 9:6 Erfolg. HSV Medizin IV: Nickel 1 Köhler 0 Peters 2 Hocke 2 Görges 1,5 Ersatz Börner 2,5