• Abteilung Seniorensport Seit der Gründung der Abteilung Gesundheits- und Therapiesport im Jahre 1988 wird in unserem Verein der Seniorensport betrieben.
  • Abteilung Volleyball Du möchtest Volleyball spielen? Wir sind auf der Suche nach Volleyballern, welche in der Stadtklasse Magdeburg Punktspiele bestreiten möchten. Komm zum Probespielen montags von 19 bis 22 Uhr in die Sporthalle „Otternweg“ der GS Hopfengarten. Bis Montag!
  • Vereinssportstätte Die Vereinssportstätte des HSV Medizin Magdeburg e.V. befindet sich an der Leipziger Chaussee 57

Neues aus den Abteilungen

2.Herren ist aktiv

Unsere Landesliga-Mannschaft ist am kommenden Samstag den 07.10.2017 um 18 Uhr beim SV Altenweddingen gefordert.

In dieser Woche ist der Trainingsbetrieb normal. Für die kommende Woche bitte nochmal informieren.

Perfekte Woche komplett, 4 Heimsiege 1 Auswärtssieg-10 Punkte

Unsere Regionalliga-Mannschaft hatte im 2.Saisonspiel den Drittliga-Absteiger TSV 18060 Ansbach zu Gast und sicherte sich durch den 9:4 Heimerfolg 2 weitere wichtige Zähler im Kampf gegen den Klassenerhalt. Das Team aus Ansbach natürlich nicht zu vergleichen aus dem Vorjahr hatte mit unseren Spielern spielerisch große Probleme, phasenweise konnten Sie zwar gut dagegenhalten aber unsere Spieler waren stärker. Die Mannschaft um Manager André Futh ging nach den Doppeln mit 2:1 in Führung dafür sorgten Vladislav Ursu/Raman Verhunou 3:2 gegen Kupfer/You und Artjom Lohvinov/Kestutis Zeimys 3:0, bei einer verletzten Aufgabe im Doppel Juan Carlos Luperdi/Vytautas Rybakas 0:3. Die erste Einzelrunde brachte vor gut 30 Zuschauern eine 5:1 Bilanz für die Hausherren, bei spektakulären Ballwechseln wurden auf beiden Seiten applaudiert, doch wir hatten meist die Nase vorn. Nur das Einzel kampflos von Luperdi ging an die Gäste und man führte so mit 7:2. Da Ursu im Spiel der beiden Einser gegen seinen Gegner Jan Urbanek mit 2:3 unterlag und auch Luperdi das 2.Einzel abgab musste das mittlere Paarkreuz die Entscheidung bringen. Auf Zeimys und Verhunou war Verlass und beide setzten sich jeweils 3:1 und 3:0 durch und sicherten den 2.Sieg im 2.Spiel in der Regionalliga. Im nächsten Spiel treffen die Mediziner am 15.10.17 auf den Gastgeber TB/ASV Regenstauf. HSV Medizin: Ursu 1,5 Luperdi 0 Zeimys 2,5 Verhunou 2,5 Lohvinov 1,5 Rybakas 1 Im Stadtderby bezwang unsere 3.Herren die SG Stahl Nord mit 9:6. Für unsere Spieler um Martin Speetzen war es der 1.Sieg im 2.Spiel, das Team aus Rothensee hatte Ihr erstes Saisonspiel. Mit 2:1 führte unsere Mannschaft nach den Doppeln durch Kevin Klein/Michael Gebhardt sowie Gunnar Köhler/Martin Speetzen. Die erste Einzelrunde endete mit 4:2 Siegen und einem Zwischenstand von 6:3 für uns. Eine ausgeglichene 2.Runde brachte ein 3:3 und schluss endlich einen knappen aber verdienten 9:6 Erfolg unserer Mannschaft. HSV Medizin III: Klein 1,5 Gebhardt 1,5 Konietzko 1 Rößler 0 Köhler 2,5 Ma.Speetzen 2,5

Auch am heutigen Sonntag gewann unsere 2.Mannschaft gegen den ersatzgeschwächten TTC 1990 Gröningen mit 10:5. Bisher standen die Spiele gegen Gröningen immer gegen uns, doch diesmal gelang ein Heimsieg obwohl die Gäste nicht vollzählig waren. Das Team um Michael Reif ging mit 2:1 in Führung dafür sorgten André Futh/Felix Cozmolici sowie kampflos Ronny Wolff/Reif. Das obere Paarkreuz tadellos mit 4 Punkten Felix und Kristof Szydlowski, das mittlere Paarkreuz konnte nur durch Reif punkten. Im unteren Paaarkreu steuerten Ronny Wolff und Max Rühlmann nochmals 3 Punkte zum Sieg zu.

HSV II: Cozmolici 2,5 Szydlowski 2 Futh 0,5 Reif 1,5 Wolff 2,5 Rühlmann 1

Eine perfekt Woche mit 5 Siegen und 10 Punkten, Gratulation an allen Mannschaften 

2 siegreiche Spiele im Stadtmaßstab, 4.Herren weiter ungeschlagen, 5.Herren mit 2.Sieg infolge

Für unsere 5.Herren in der 1.Stadtklasse gab es den 2.Sieg infolge. Nachdem 10:5 Erfolg gegen den USC OvG III, setzte sich das Team um Holger Seemann/Michael Speetzen nach einem 3:7 Rückstand noch mit 9:7 gegen die Reserve des SV AEO durch. Damit konnte sich das Team ans Mittelfeld heransaugen. Zu Beginn lag das Team nach den Doppeln mit 1:2 im Rückstand nur das Duo Manfred Feudel/Günter Schaal konnten ein Sieg erspielen. In der ersten Runde konnte das Team 2 Siege erspielen durch Kai Staszat und Günter Schaal, damit betrug der Rückstand vor der 2.Runde 3:6. Nils Heinemann von den Gästen erhöhte auf 3:7 und alle dachten es gibt eine Niederlage. Doch die Mediziner gaben nicht auf und verkürzten Punkt um Punkt und gingen vor dem Entscheidungsdoppel mit 8:7 in Führung. Den Schlusspunkt unter einer unterhaltsamen Partie setzten Kai Staszat/Toralf Kars mit einem knappen 3:2 Erfolg und holten letzlich einen knappen 9:7 Erfolg. Überragender Spieler war diesmal Günter Schaal mit 2,5 Punkten. HSV V: Staszat 1,5 Kars 1,5 Mi.Speetzen 1 Feudel 1,5 H.Seemann 1 G.Schaal 2,5 In der Stadtliga war unsere 4.Herren zu Gast beim 2.Aufsteiger VfB Ottersleben IV und setzte sich mit 10:5 durch und bleibt vorerst ungeschlagener Tabellenführer nach 4 Spielen. Das Sextett um Kapitän André Nickel holte durch Sebastian Otto/Mario Materne den ersten Punkt im Doppel, aber beide anderen gingen verloren, sodass die Hausherren 2:1 in Führung gingen. 4 Siege in der ersten Runde durch Materne, Otto, Nickel und Peter Görges, bei 2 Niederlagen durch Marcus Koch und Reiner Dumke brachten einen positiven Zwischenstand für uns von 5:4. Materne und Otto sowie Koch erhöhten auf 8:4. Nickel musste sich Christoph Leidel beugen, aber Görges und Dumke setzten mit Ihren Siegen den Schlusspunkt zum 10:5 Gesamterfolg. HSV IV: Materne 2,5 Otto 2,5 Koch 1 Nickel 1 Görges 2 Dumke 1

5 Spiele in dieser Woche, davon 2 heute

Mo. 25.09.2017 19:00 1. SK H Medizin Magdeburg V AEO Magdeburg II Mo. 25.09.2017 19:30 v SL H VfB Ottersleben IV Medizin Magdeburg IV Sa. 30.09.2017 13:00 BKL H 6er Medizin Magdeburg III Stahl Magdeburg Sa. 30.09.2017 17:00 RL H Medizin Magdeburg TSV 1860 Ansbach So. 01.10.2017 09:30 LL H Medizin Magdeburg II TTC Gröningen

2.Herren mit Remis, Max Samland mit Platz 3 bei den Stadtmeisterschaften, gute Ergebnisse bei SEM

Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften im Nachwuchsbereich starteten aus unserer Abteilung folgende Schüler: Lukas Alexander Krogel, Max Samland, Heinrich Konrad (alle A), Timon Köpke, Justus Poetzsch (beide B) und Lukas Kuhlemann (C). Einen guten 3.Platz erreichte Max im Einzel und im Doppel mit Lukas Alexander. Lukas Alexander erreichte den 5.Platz und Heinrich wurde 9. Timon hat leider noch Nachholbedarf und gewann noch kein Spiel, Justus holte einen Sieg und wurde in der Vorrunde Rangdritter - das heisst ein Platz zwischen 13 und 18. C-Schüler Lukas belegte Rang 5 und wurde im Doppel an der Seite von Fabian Semrau (Katholischer SC) 2. Ein gutes Abschneiden durch gutes Training, auf alle Fälle dabei sind in der Konkurrenz Schüler B Max und Lukas Alexander. Unsere Übungsleiter sind mit dem Abschneiden zufrieden. Der TTC Börde war dabei ein würdiger Gastgeber. Insgesamt waren 61 Nachwuchsspieler/Innen aus 7 Vereinen am Start. Im Punktspiel der Landesliga hatte unsere 2.Mannschaft die Reserve des SV Eintracht Diesdorf zu Gast und trennte sich leistungsgerecht 8:8 unentschieden. Zu Beginn startete das Team um Michael Reif wie die Feuerwehr und ging schnell mit 6:0 in Führung. Dafür sorgten Micha/Felix Cozmolici, Kristof Szydlowski/Max Rühlmann und André Futh/Ronny Wolff auch wenn einige Spiele sehr knapp waren im Doppel sowie im Einzel Felix, Kristof und André. Dann gab es einen Bruch im Spiel des Gastgebers und die Diesdorfer verkürzten auf 6:3. Doch bis hier noch alles gut, denn Felix erhöhte auf 7:3. Dies reichte erstmal nicht, die Diesdorfer zogen vorbei und gingen selber mit 8:7 in Führung. Im Entscheidungsdoppel konnten Micha und Felix sich nochmal steigern und gewannen 3:0, am Ende ein leistungsgerechtes Remis. HSV II: Cozmolici 3 Szydlowski 1,5 Futh 1,5 Reif 1 Wolff 0,5 Rühlmann 0,5